"Es ist immer weiter als es aussieht. Es ist immer höher als es aussieht. Es ist immer härter als es aussieht."

- Die 3 Regeln des Bergsports

abseil-243141_960_720
steep-59680_960_720
climbing-381912_960_720
escalada covas

Auf gehts zum KLETTERN mit Iván

Iván Rouco
Iván Rouco
Technischer Sport Kletterer - Kletterführer
Sprachen: Spanisch, Englisch
 
Professionelle Erfahrungen im Bildungsbereich:
  • Kursleiter im Bereich Klettern, Bergsteigen und Canyoning, EGAM von 1996 bis heute
  • Kletterlehrer an der UDC von 2010 bis heute
  • Kursleiter für die Ausbildung von Kletterlehrern an der Kletterwand, EGAM 2012 - 2013
  • Kursleiter für die Ausbildung von Kletterlehrern im Bereich Bergsteigen, EGAM 2013
  • Kletterlehrer der Kletterkurse am Felsen für das Unternehmen Campo IV
  • Technischer Leiter der kommunalen Kletterhalle in Ferrol 1999 - 2007
  • Kletterlehrer der Fachausbildung T.A.F.A.D., IES Rodolfo Ucha, Ferrol.
  • Lehrer im Bereich Klettern und Rettungsdienst der Fachausbildung Outdoor-Aktivitätenleiter, IES Ortigueira 2001-02
  • Programmkoordinator "Vertical 2000" u. "Escalar 2001" (mehr als 1000 Studenten kommen in Kontakt mit Klettern)
Als Kletterer:
Ich widme mich bereits seit mehr als 20 Jahren dem Klettern am Felsen in all seinen Facetten. Auf galicischer Ebene habe ich an Wettkämpfen im Bereich Sportklettern und am Block teilgenommen, aber an die Spitze des Podiums habe ich es nie geschafft; es ist nicht meine Stärke. Ich genieße Felsen von 2 Metern bis hin zu den 500ern, und obwohl ich eigentlich jegliche Art von Stein mag, vorallem wenn ich mit Freunden klettere, so verzaubert mich das Klettern am Sandstein von Fontainebleau, am Kalkstein vom Picu Urriellu oder an den Granitwänden der galicischen Klippen auf eine ganz besondere Weise.

"Klettern ist eine Aktivität, die über das Sportereignis ansich hinausgeht. Seine Geschichte reflektiert sich in den Routen, die die Wände auf der ganzen Welt zieren. Sie spiegeln das Gute und das Schlechte des Menschen und sind das Erbe von uns Kletterern. Und das alles in einer Umgebung, die uns nicht gehört, und die wir daher mit der Absicht möglichst keine Spuren zu hinterlassen durchqueren wollen.

 

Das Klettern bietet eine Vielzahl von Erfahrungen, die es uns ermöglichen, nach den einmal erlernten Sicherheitstechniken, sich in ruhiger Lage in einem Klettergebiete zu bewegen.

 

Jede Aktivität in diesem Bereich ist gefährlich, auch während des geringsten Risikos bleibt das Klettern ein gefährliches Spiel. Deshalb ist ein Verantwortungsbewusstsein absolut notwendig. Man muss lernen, nein zu sagen, wenn die Umstände nicht gut sind und man muss die Guten und Schlechten Seiten des Kletterns akzeptieren.

 

Wenn Sie zum ersten Mal Klettern gehen zeige ich Ihnen, wie es geht sich sicher in dieser Umgebung zu bewegen, damit Sie langsam und Stück für Stück in Ruhe diese beeindruckenden Naturerlebnisse genießen können.

 

Wenn Sie bereits Klettern und gerne neue Modalitäten erproben, möchte ich Ihnen helfen deren Schlüssel zu verstehen, orientiert an Ihren Trainingsformen, und mit Ihnen zusammen die neuen Herausforderungen die Sie anpeilen zu bestehen.

 

Das Ganze natürlich ohne zu vergessen, gelegentlich auch mal den Kopf zu drehen, um zu sehen, wo wir sind."

 

Iván Rouco

WICHTIG FÜR DIE KLETTER-AKTIVITÄT

sehr bequeme, atmungsaktive Kleidung
kleiner Rucksack mit Wasser